Aktuelles

Das Nachschlagewerk für Redakteure

Onlinehilfe

So arbeiten Sie mit dem Webeditor

Setzen von Hyperklinks & Ankern

Möchten Sie in Ihrer Seite einen Link setzen, markieren Sie zunächst den Text, den Sie verlinken möchten. Dann nutzen Sie einfach die Schaltfläche  in dem Formatierungsfenster:  
Dabei wird unterschieden zwischen Links,
  • die auf Seiten der eigenen Anwendung (intern) verweisen; 
  • Verweise auf Seiten anderer Anwendungen (extern) aufbauen; 
  • auf Seiten im gleichen Ordner verweisen (Setzen von relativen URLs); 
  • zurück zur letzten Seite springen (Entspricht dem Browserverlauf) oder 
  • auf eine Emailadresse verweisen (das auf dem Rechner des Benutzers installierte Emailprogramm wird mit der hinterlegten Emailadresse geöffnet).

Im Dialogfenster sehen Sie auf der linken Seite den Verzeichnisbaum, daneben den Dateiname, auf den Sie verlinken und darunter die verschiedenen Optionen:
Intern Suchen Sie über den Verzeichnisbaum die entsprechende Seite aus und klicken Sie auf Übernehmen
Extern Externe Links müssen mit dem vollständigen URL hinterlegt werden. Markieren Sie „Extern“ und tragen den URL wie folgt ein: http://www.beispielseite.de
im gleichen Ordner
Wählen Sie die entsprechende Seite aus dem Ordner im Verzeichnisbaum aus.
Zurück Klicken Sie auf Zurück, wird automatisch eine Javascriptfunktion aufgerufen, die zur davor besuchten Seite führt. Klicken Sie dann auf Übernehmen.
E-Mail
Fügt automatisch das mailto: in das URL-Feld ein. Schreiben Sie dahinter die Emailadresse, an due Sie verlinken möchten, z.B. mailto:info@oevermann.de
Über das Fenster Browser können Sie das Erscheinungsbild des Links festlegen:
Standard Diese Anwendung wird aktiv, wenn der Benutzer keine sonstigen Angaben macht. Die Anwendung „Standard“ ist in der jeweiligen Anwendung definiert.
gleiche Frame Die im Link definierte Seite wird im gleichen Frame, von der sie aufgerufen wird, angezeigt.
ganze Seite
Die aktuell angezeigte Seite wird durch die im Link definierte Seite ersetzt.
übergeordnete Seite Öffnet die neue Seite im übergeordneten Frameset und befreit die Anzeige aus dem inneren Frameset.
neues Fenster Zur Darstellung des Links öffnet sich ein neues Fenster.
popup Fenster
Es öffnet sich ein Pop-up-Fenster zur Darstellung des Links.
Falls Sie popup-Fenster auswählen, geben Sie dem Popup einen Namen und legen Breite & Höhe fest.
Möchten Sie einen Hyperlink entfernen, markieren Sie den Link und klicken auf 
  

So setzen Sie Anker

Bei extrem langen Seiten helfen Ankerpunkte im Text, zu bestimmten Textstellen zu springen, um ständiges Suchen und Scrollen zu vermeiden.

Zunächst markieren Sie im Text die Stelle, an die Sie springen möchten.
Klicken Sie dann auf  und geben im Feld Ankername einen eindeutigen Namen an.

Markieren Sie nun den Text, von dem aus Sie auf den Anker springen möchten. Über den Hyperlinkmanager wählen Sie die entsprechende Seite aus, in der Sie sich befinden und geben zusätzlich den Namen des Ankers ein.
 
Sie können auch von anderen Seiten einen Link auf einen Anker in der Zielseite setzen. Dazu fügen Sie wie gewohnt einen Link im Hyperlinkmanager auf die gewünschte Seite und ergänzen diesen wieder durch den Namen der Sprungmarke, z.B. default.aspx#Ankername. Damit öffnet sich dem Betrachter die Seite an genau der Stelle, wo Sie die Sprungmarke gesetzt haben.