Aktuelles

Das Nachschlagewerk für Redakteure

Onlinehilfe

Genial einfach: Die Arbeitsweise des Webeditors

Editier - und Layoutmodus

Der Webeditor unterscheidet zwischen dem Editier- und dem Layoutmodus.

Im Editiermodus geben Sie Texte und Bilder ein, im Layoutmodus bearbeiten Sie ihre Layoutbausteine.

Sobald Sie sich im Texteingabemodus befinden, können Sie im gleichen Schritt Formatierungen vornehmen. In der Menüleiste des Webeditor erscheint die Angabe
Um in den Layoutmodus zu wechseln, klicken Sie auf das x neben Editiermodus. Alternativ klicken Sie einfach in einen leeren Bereich. onpublix wechselt dann sofort in den Layoutmodus.

Im Layoutmodus erscheint über jedem Layoutbaustein das zugehörige Menü zur Bearbeitung, wenn Sie mit der Maus hinüberziehen.

Auch das Einfügen von Bildern kann schneller nicht gehen: Durch Anklicken des Bildes erscheint statt der Layoutbausteine direkt das Modul Bildeigenschaften, über welches Sie neue Bilder hochladen und einfügen können.
Der Webeditor gliedert sich auf der linken Seite in den Editierbereich mit verschiedenen Bereichen, in die Sie Layoutbausteine einfügen können. Auf der rechten Seite finden Sie in Gruppen zusammengefasste Layoutbausteine, die den jeweiligen Editierbereichen zugeordnet sind.

Sie können nun einzelne oder mehrere Layoutbausteine durch Anklicken markieren und den Editierbereich hinüberziehen.
Damit das Layout Ihrer Website nicht durcheinandergerät, sind Layoutbausteine den Editierbereichen zugeordnet. Sie können also beispielsweise nicht ein großes Bild versehentlich in einen Bereich einfügen, wo nur Text zugelassen ist. 
Lernen Sie nun, Texte und Bilder in Ihre Seite einzufügen!